Engels Zweigstelle des staatlichen Archiv Saratower Gebiet
Services
Русский English Deutsch

In den Archivbeständen der Filiale des Staatsarchivs des Saratower Gebiets in der Stadt Engels (EF GASO) verwahrt man eine reiche Sammlung Akten und rarer Dokumente betreffs der Geschichte und Kultur der Wolgadeutschen seit den Zeiten der Katharina II. bis 1941. Engelser Archiv als Rechtsnachfolger des ehemaligen Zentralarchivs der ehemaligen ASSR WD wird nach wie vor mit verschidenartigen Dokumenten vervollständigt. Also hat man Materialien über Schriftsteller der Deutschrepublik aus Sibirien und Kasachstan bekommen.

Da die Forschungsarbeit nicht stillgelegt worden ist, gibt sie weiteren Anstoß der Teilnahme der Archivare an sämtlichem Touristenschema des Gebietes.

Mehrmalige Empfänge von Ehrengästen, Touristendelegationen aus Deutschland, amerikanischen Staatsangehörigen, deren Vorahnen wolgadeutsche Auswanderer waren, deutschschreibenden Forschern und Studenten ließen uns schlußfolgern, daß es notwendig ist, dokumentarische Ausstellungen unter Berücksichtigung der Interesse jedes einzelnen Auditoriums zu veranstalten.

Was kulturelle Fragen anbelangt, kennt die Phantasie der Ausstellungsveranstalter keine Grenzen. Der Aufmerksamkeit der Auditorien, die sich von Musik hinreißen lassen, bietet man deutsche Volkslieder mit oder ohne Noten. Ausstellungen mit Verwendung der Fälle und einzelner Dokumente aus dem personellen Bestand von G.Dinges und A.Dulson, dem Bestand “Sammlung der Dokumente über Geschichte und Kultur der Wolgadeutschen” helfen einem die Sitten und Bräuche der Wolgadeutschen in ihrer Verschiedenartigkeit zu erschließen.

Annotationen für die bedeutendsten Ausstellungsgegenstände wird man in zwei Sprachen—russischer und deutscher—, notwendigenfalls auch englischer vorbereiten.

Vorbereitung von Xerokopien der ihnen interessant vorkommenden Dokumente wird für Touristen unverkennbar ein nützlicher Dienst sein. (Es handelt sich um Angaben über Kolonien, einzelnen Familien laut erhaltenen Volkszählungen usw.) Es ist realisierbar, wenn das Archiv die Anfrage darüber im voraus bekommt.

Es läßt sich vermuten, daß die Archivdokumente nicht nur Touristen aus dem Ausland, sondern auch unsere Mitbürger interessieren werden.

Bedingungen der Arbeit der Forscher
Es gibt einen Lesesaal mit zwei Plätzen. Gleichzeitig werden bis 10 Aktenbündel ausgegeben, Bestellungen werden binnen 1—2 Tage erfüllt. Die Forscher haben die Möglichkeit, Xerokopien gegen Entgeltung zu bestellen. Kataloge, sachlich-thematische Karteien, Datenbasen sind den Forschern im Zusammenhang mit beschränkten Möglichkeiten des Lesesaals unzugänglich.

Base der Nachschlagewerke
Kartei der Bestände

Verzeichnisse und Indexe dafür

Beantwortung sozial-rechtlicher Anfragen
Auf Grund der im Archiv vorhandenen Dokumente beantwortet die EF GASO über Bestätigung des Dienstalters und Höhe des Arbeitslohnes, Auszeichnungen, Titelverleihung, Bildung und Ausbildung, politische Repressalien, Zivilstand, Bestätigung der Besitzrechte der Staatsbürger.

Empfang von Bürgern wird relisiert
von Montag bis Freitag (Donnerstag ist kein Sprechtag) Sprechstunde von 8.30—16.30 Uhr

Beantwortung thematischer Anfragen
EF GASO beantwortet thematische, historisch-biographische und andere Anfragen von juristischen und natürlichen Personen. Die Höhe der Entgeltung wird gemäß dem Arbeitsinhalt festgelegt, notwendigenfalls kann man Xerokopien machen lassen.

Telefon/Fax: (8 453) 56-83-71, E-mail: archive@engels.san.ru